Danke Corona!

Neben den, zugegeben drastischen und erheblichen, Auswirkungen auf unsere Gesellschaft, Wirtschaft und die vielen Einzelschicksale, welche auch uns berührt und bewegt haben, möchten wir Sie anregen dabei den Blick auch auf die Chancen und Erfahrungen zu richten. Wo verbirgt sich das Potential für Fortschritt und Innovation in Ihrer Organisation?

Back to the «new» or to the old?!

Wir durften bei zahlreichen unserer Unternehmenskunden feststellen, wie plötzlich viele (Ver-)Änderungen so «leicht» und gar «selbstverständlich» im Alltag der Zusammenarbeit innehielten. Wie einfache Aspekte der digitalen Transformation fast schon leichtfüssig von der Hand gingen. Diesen Schub an Fortschrift und Innovation gilt es jetzt zu nutzen.

Nun könnten Sie sich damit zufriedengeben und sagen:

«Ja, wir mussten es tun! Uns blieb keine andere Wahl. Doch jetzt, jetzt können wir endlich wieder «normal» arbeiten und zurück zum geregelten Alltag übergehen».

Doch Sie tun dies nicht.

  • Sie wissen, wie wertvoll es ist, gerade aus solchen aussergewöhnlichen Situationen die Erfahrungen zur Zusammenarbeit und Anpassungsfähigkeit (modebewusste Schreiber würden jetzt «Agilität» nennen) festzuhalten.
  • Sie wissen, wie unbezahlbar es ist, gerade jetzt aus diesem einmaligen Erfahrungsschatz konkrete Erkenntnisse abzuleiten.
  • Sie wissen, wie wichtig es für Ihren zukünftigen Unternehmenserfolg ist, dass die gewonnenen Erkenntnisse in die Denk-, Handlungs- und Entscheidungsweise der Organisation Einzug halten.

Investieren Sie genau jetzt in die Entwicklung Ihrer Organisation und Mitarbeitenden. Gemeinsam werden wir die gemachten Erfahrungen und Erkenntnisse kritisch würdigen. Denn nicht alles was in den letzten Wochen plötzlich möglich war, ist auch für die Zukunft geeignet. Jedoch einiges davon womöglich schon. Die Mischung wird’s ausmachen.

Als erste Anregung:

Eins vorweg; den grössten Fehler den Sie jetzt machen können, ist zurück in den gewohnten Alltag und in die alten Verhaltensmuster überzugehen. Zurück in die Vergangenheit ist verlockend, denn der Mensch braucht Ordnung und Routine, stimmt.

Lassen Sie uns die Zukunft gestalten.

  • Was an Bewährtem nehmen wir mit, was lassen wir zurück?
  • Was an Neuem gehört zukünftig dazu?
  • Welche Vorzüge und welche Hindernisse ergaben sich in der Arbeit aus dem HomeOffice?
  • Gab es positive Veränderungen in der Art und Weise wie Selbstverantwortung sowie Selbstorganisation gelebt wurde?
  • Inwiefern führten geänderte Führungstätigkeiten zu positiven Verhaltensweisen im Umfeld?
  • Wie verlief die bereichs- und organisationsübergreifende Zusammenarbeit?

Wenn sich durch diese aussergewöhnliche Situation nichts ändert, wann dann?!